Professionelle Sprachaufnahmen in Farsi

  • Über 10 Jahre Erfahrung, für Corporate, Marketing, E-Learning
  • Professionelle Sprecher, garantiert Muttersprachler
  • Vertonungen in professionellen Tonstudios
  • Hochwertige Studio- und Audioqualität
  • Sprachaufnahmen direkt im Iran

Kontakt aufnehmen

Beispiele unserer Sprecher

Sprecherin Farsi 1
Sprecherin Farsi 2
Sprecher Farsi 1
Sprecher Farsi 2


Gerne schlagen wir Ihnen passende Sprecher vor.

Jetzt Sprechervorschläge anfragen

Sprachaufnahmen in Farsi für Ihr Projekt

Wir vertonen Ihren Imagefilm, E-Learning-Kurs oder Werbespot mit nativen Farsi-Sprechern, gemeinsam mit bewährten Partnerstudios, direkt im Iran.

Die Sprache Farsi (Persisch) ist die Amtssprache im Iran. In Afghanistan wird die persische Sprache als Dari bezeichnet. Etwa 68 Millionen Iraner sprechen Farsi (Persisch) als Erst- oder Zweitsprache, davon ca. 40 Millionen als Muttersprache.

Farsi oder Dari nennen die 50 bis 70 Millionen Muttersprachler die persische Sprache. Sie ist die am häufigsten gesprochene indogermanische Sprache in West- und Zentralasien. Sie wird auch in Tadschikistan, Usbekistan, Pakistan und Dagestan (Russland) gesprochen.

Persisch wird seit der arabischen Eroberung in arabischer Schrift geschrieben. Um jene Laute wiedergeben zu können, die es im Arabischen nicht gab, wurde das arabische Alphabet allerdings um vier zusätzliche Buchstaben erweitert, so dass das persische Alphabet nun 32 Buchstaben umfasst. Nur in Tadschikistan und den anderen Staaten der ehemaligen Sowjetunion wird die kyrillische Schrift verwendet.

Die Dialekte Farsi und Dari sind einander sehr ähnlich; die förmlichen Unterschiede der beiden Sprachen sind nicht besonders groß. Beide Sprachen unterscheiden sich aber in der gesprochenen Sprache recht deutlich, da in den unterschiedlichen Dialekten verschiedene Begriffe und Aussprachevarianten benutzt werden.

Im Vergleich zum Farsi, bei dem Linguisten darauf achten, dass ausländische Einflüsse reduziert werden, lässt Dari verschiedene Lehnwörter aus dem Englischen zu.

Farsi ist eine sehr „blumige“ Sprache, die mit vielen Umschreibungen arbeitet. Bei Sprachaufnahmen besteht die Gefahr, dass Übersetzungen ins Persische teilweise viel länger als der Ausgangstext werden. Das muss, besonders bei zeitsynchronen Aufnahmen, ggf. durch Textkürzungen berücksichtigt werden.

Kulturell bedingt werden bei persischen Audioproduktionen oftmals männliche Sprecher verwendet, auch wenn in den Ausgangsmedien die Texte von Frauen gesprochen werden.

In Farsi haben wir schon diverse Audioproduktionen erstellt, u. a. die Aufnahmen für Aufklärungsfilme für die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Vertonungen für ein web-based Training (WBT), bei dem es um das Thema Ethik ging, sowie Sprachaufnahmen für eine Dokumentation zum Bau des Makkah Royal Clock Tower in Mekka.

Sprachaufnahmen in Farsi realisieren wir in professionellen Tonstudios direkt im Iran mit nativen Sprechern, die Farsi perfekt beherrschen und als professionelle Sprecher ausgebildet sind.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ihr Projekt professionell vertont.
Jetzt Kontakt aufnehmen

Rufen Sie uns einfach an und erzählen Sie uns von Ihrem Projekt. Oder schreiben Sie uns per E-Mail oder Kontaktformular.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

+49 89 20338335 [javascript protected email address]

Kontakt aufnehmen